Posted by & filed under Restore.

Die evangelistische Kinderzeit in Saros beinhaltet Spiele, eine Bibelgeschichte, ein Bibelvers und etwas Kreatives wie zum Beispiel Basteln oder Malen. Grösstenteils kommen Kinder vom Förderunterricht zu dieser Kinderfreizeit, ergänzt von anderen Kindern. Zur Kinderzeit sind alle Kinder im Dorf eingeladen. Uns ist es wichtig, dass die Kinder biblische Werte kennen lernen, wie auch Gemeinschaftserlebnisse machen.

 

Posted by & filed under ProKidsCafe, Youth Alive.

Viele Spiele und Spass erlebten die Kinder am 1 Juni in Brateiu bei der Pfingstgemeinde.
Ein echter Spass war die Hüpfburg welche den Spielen und Aktivitäten an diesem Tag einen gewissen Höhepunkt verlieh.

Ich freute mich selber auch sehr, zu sehen mit wie viel Spass die Kinder die Hüpfburg genossen.

Dank dem genialen Team der Pfingstgemeinde welches zum Teil aus der Jugendgruppe geformt war gelang es uns den Kindern ein Tag mit guten Erinnerungen zu gestalten.

Nebst Sackspringen oder Strassenmalen gab es noch andere Wurfspiele.
Geschichte, Basteln, Malen und ein Mittagessen.

 

Posted by & filed under ProKidsCafe, Restore, Youth Alive.

Von Herzen dankbar schaue ich auf das Jahr 2016. Ich darf auf so viele gute Momente zurückblicken. Danke vor allem all jenen welche diese Arbeite im vergangenen Jahr unterstützt haben.

Ich wünsche euch einen guten Start im neuen Jahr.

 

Posted by & filed under Restore.

Kurz vor Weihnachten haben wir den Förderunterricht in eine Backstube umfunktioniert. Zuerst durften die Kinder der 1. und 2. Klasse Brätzeli backen. In der 2ten Runde durften dann die Kinder der 3. – 5. Klasse versuchen wie sich Brätzeli mit aus kleinen Teigkügelchen backen lassen.
Gar die Kinder der 1. Klasse verstanden schnell wie aus den Teigkügelchen mit dem heissen Eisen leckere Brätzeli gebacken werden können.

Für alle Kinder war es das erste Mal, dass sie so was machen konnten. Die Begeisterung war enorm gross und das nicht nur bei den Mädchen.
Die Kinder durften die Bräzeli dann auch gleich behalten.

Bis zum letzten Teig … und dann ginge auch diese Kinder mit einem Lachen nach Hause